Das 6. VM FOruM ließ diesmal neben der Wirtschaft die Kirche zu Wort kommen. In diesen Tagen ist es für die Kirche sicherlich nicht ganz so einfach über Wertschaffung zu sprechen ohne dabei auf die aktuellen Ereignisse in Limburg zurückzublicken. Dennoch, für Kirche, Staat und Wirtschaft gelten die gleichen Regeln. Nur die Steigerung des eigenen Wertes sichert die Existenz für die Zukunft.

Stadtdekan Dr. jur. Johannes Graf von und zu Eltz verdeutlichte, dass die Kirche nicht nur für ein paar „Happy Few“ da ist und endete seinen Vortrag mit dem Appell, Werte aus der Religion abzuleiten und diese gesellschaftlich nützlich zu machen.

Stefan Zuschke von BC Partners veranschaulichte am Fallbeispiel des MDax Unternehmens und weltgrößten Chemie-Distributors Brenntag AG wie Private Equity für seine Investoren und anschließend für Börseninvestoren den Unternehmenswert vermehrfachte.

Daraufhin referierte Axel Hefer von One Equity Partners (JP Morgan) über die Hebel der Wertschaffung durch Wachstumsfinanzierung für Unternehmer.

Zuletzt sprach Dr. Henrik Adam über die Bedeutung von Werten im Arbeitsalltag des TOP 10 Stahlunternehmens Tata Steel, das nicht nur Auto-, Bau- und Ölfirmen beliefert, sondern z. B. auch Krankenhauszüge in Indien betreibt. Anschließend stellten sich die Referenten den Fragen des kritischen Plenums.

Programm

09:00 Empfang/ Get together Mark Moser Halle
10:00 Eröffnung Prof. Dr. Jochen Vogel Vortragsraum
10:15 Begrüßung Prof. Dr. Rüdiger von Rosen Vortragsraum
10:30 Werte und Kirche Dr. jur. Hohannes Graf von und zu Eltz Vortragsraum
11:00 Wertschaffung durch Private Equity – Fallbeispiel I Stefan Zuschke Vortragsraum
11:30 Wertschaffung durch Private Equity – Fallbeispiel II Axel Hefer Vortragsraum
12:00 Fragen und Diskussion Prof. Dr. Jochen Vogel Vortragsraum
12:15 Mittagessen/ Get together Halle
13:15 Werschaffung durch internationale Konzerne Dr. Henrik Adam Vortragsraum
14:00 Abschlussdiskussion Prof. Dr. Jochen Vogel Vortragsraum
14:30 Ausklang/ Get together Halle

Referenten

Dr. jur. Johannes Graf von und zu Eltz | Stadtdekan, Stadt Frankfurt am Main

Dr. jur. Johannes Graf von und zu Eltz ist ein deutscher katholischer Priester, Stadtdekan von Frankfurt am Main, Domkapitular des Bistums Hessen und dessen ehemaliger Offizial. Er studierte Jura an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Dort wurde er zum Dr. iur. promoviert und entschied sich danach für den Priesterberuf. Er studierte Philosophie und Theologie an der Frankfurter Jesuitenhochschule St. Georgen und an der Ordenshochschule der Benediktiner Athenaeum Sant’ Anselmo in Rom. Von 1993 bis 1995 studierte Johannes zu Eltz Kirchenrecht an der Jesuitenuniversität Gregoriana in Rom und erwarb 1995 das Lizenziat im Kirchenrecht.

Stefan Zuschke | Managing Partner, BC Partners

Herr Zuschke ist seit 1993 Partner bei BC Partners. Zuvor arbeitete er drei Jahre bei dem Münchener Finanzinvestor Equimark, wo er mehrere deutsche Buy-Outs begleitete. Vorherige Stationen waren Cresap Telesis und Mercedes-Benz. Außerdem absolvierte er eine zweijährige Ausbildung bei der Landesgirokasse in Stuttgart. Herr Zuschke studierte Betriebs-wirtschaft in Reutlingen und Madrid. Er spricht Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch.

Axel Hefer | Partner, One Equity Partners

Herr Hefer ist Partner von One Equity Partners, der Investment-Sparte von JP Morgan. Zuvor war er sieben Jahre für Permira Advisers in Frankfurt am Main und Hong Kong tätig. Seine Karriere begann Herr Hefer bei McKinsey & Company. Er studierte Betriebswirtschaft an der Handels-hochschule Leipzig und machte seinen MBA an der INSEAD in Singapur. Er spricht Deutsch, Englisch, Französisch und Chinesisch.

Dr. Henrik Adam | Vorstand, Tata Steel Europe

Dr. Adam ist ein Maschinenbauingenieur, spezialisiert auf den Automotive-Bereich, insbesondere in der Anwendung von Materialien im Fahrzeugbau. Zuletzt war er Vorsitzender des Vorstands der Thyssenkrupp Electrical Steel und Mitglied des Vorstandes der Eisen -und Hüttenwerke AG. Aktuell ist er bei Tata Steel Europa als Chief Commercial Officer tätig. In dieser Rolle ist er für das Sales & Marketing, als auch für die Entwicklung und Umsetzung der Marktdifferenzierungsstrategien verantwortlich.

Prof. Dr. Rüdiger von Rosen | Präsident, Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft

Herr von Rosen war bis Juni 2012 geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Aktieninstituts e. V. Zuvor war der Betriebswirt u.a. als Vorstandssprecher bei der Deutsche Börse AG tätig. Aktuell ist er Aufsichtsratsmitglied bei der Aixtron AG, der Pricewaterhouse Coopers AG und der ICF Kursmakler AG.

Flyer

Sie können hier den Flyer mit allen Informationen zum 6. VM FOruM herunterladen.

Flyer herunterladen